Bei der Kontrolle


ran gemäß den Anleitungen des Herstellers aufstellen und aufbauen
Kran gemäß den einschlägigen Sicherheitsbestimmungen absichern, auch bei Arbeitsunterbrechung und -ende

Standfestigkeit des Bodens überprüfen, ggf. Tragfähigkeit des Bodens durch Kies- oder Schotterbett verbessern

Windsicherungsvorschriften beachten

Ggf. Abstützvorrichtungen für das Fahrgestell errichten

Seilwerk auf Drahtbrüche, Schmorperlen und Schlingen untersuchen

Beim Anschließen an das Stromnetz bzw. an ein Stromaggregat mitwirken

Im Arbeitsbereich der Krananlage anfallende Transport- und Umschlagarbeiten durchführen

Kran in Betrieb nehmen und außer Betrieb setzen

Lasten feinfühlig anheben und absetzen, auf stabile Schwerpunktlage der Last achten, pendelnde Lasten abfangen

Einschlägige Vorschriften für Kranführer/innen und Kranbetrieb beachten

Mit dem Ladepersonal (Anbinder/innen) zusammenarbeiten, Handzeichen der Einweiser/innen beachten

Krananlage warten und pflegen, ggf. Reparaturarbeiten durchführen

Ölstände in den Getrieben zu überprüfen

Triebwerk, Laufräder, -rollen und Seile schmieren und auf eventuelle Schäden überprüfen

Mängel beheben, ggf. durch Austauschen von Verschleißteilen

Bewegliche Teile säubern

Kontrollbuch für jeden Kran führen, ggf. Arbeitsberichte erstellen

Kran ggf. transportieren, z.B. durch Umlegen des Mastes und Beiklappen des Auslegers oder durch Zerlegen, in der Regel auf Lastkraftwagen


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken